Programm Österreich

Für eine Gesamtübersicht klicken sie bitte auf das Druckersymbol oben

 

 


Der Kragen des Bären

In diesem japanischen Märchen aus der Märchensammlung „Die Wolfsfrau“ von Clarissa Pinkola Estés geht es um den Umgang mit Zorn.  Im Buddhismus taucht der Archetyp des Zorns in Form von  zornigen Gottheiten auf.
Heiligen Zorn brauchen wir, um unser Territorium zu schützen. Zorn muss als konstruktive Kraft freigesetzt werden, damit er uns nicht vergiftet und behindert. Die Kunst ist, das zu schaffen, ohne das Territorium anderer damit zu verletzen. Wir erkunden durch dieses Märchen und unser kreatives Tun gemeinsam , wie wir die Energie des Zorns konstruktiv nutzen können.
IMAGIE - Befreite Kreativität
Hier geht es um einen Weg, in dem wir Intuition, Kreativität und Authentizität befreien.
Der schöpferische Sprung zur kreativen Lösung gelingt und lässt uns staunen über die völlig neue individuelle und bestmögliche Lösung. Je mehr wir das negative Selbstbild und selbstzerstörerische Glaubenssätze entlarven, desto mehr gewinnen wir wieder Verbindung zu unserem höheren Selbst, unserer inneren Führung, unserer Inspiration, unserer Originalität.

In diesem Zeitraum kommen wir viermal zusammen um malend und gestaltend in Kontakt mit den inneren Welten zu treten und als Gruppe einander auf dem Weg zu fördern.
26.-27. Jänner 2018

Zeit: Fr 17-20h Sa 9-12h
Vereinskostensbeitrag: 80.- pro Termin
Veranstaltungsleiter: Eva Polivka

Für Info und Anmeldung: KONTAKT>>>>